Stadtf├╝hrungen

Stroopwafels... die Holl├Ąndische s├╝├če Sensation!

Holl├Ąndische StroopwafelsAbgesehen von Edamer K├Ąse ist die niederl├Ąndische K├╝che notorisch schlecht. Aber es gibt eine Ausnahme! - und das ist die STROOPWAFEL!

Eine Stroopwafel (Orange f├╝r "Sirupwaffel") besteht aus zwei ├╝bereinander liegenden Teigwaffeln, die nur durch einen dicken "Goldklumpen" - den STROOP - eine Sirupf├╝llung aus Karamell, voneinander getrennt sind. Die Sirupf├╝llung h├Ąlt der die beiden Waffelteilen also zusammen. Du wirst schmecken: Sau-lekker!!

Der Legende nach wurde die Stroopwafel 1784 von einem B├Ącker in Gouda erfunden. Stroopwafels werden in Holland noch heute auf M├Ąrkten von Stra├čenh├Ąndlern frisch zubereitet. Holl├Ąndische Stroopwafel KruimelsDer Bruch der zerschredderten Waffeln wird zus├Ątzlich in T├╝ten abgepackt als "Kruimels" verkauft. Resteverwertung, die gut f├╝r die Kinder ist: schon als 5j├Ąhriger hat Waffelpaul auf dem Markt "Kruimels" gekauft. Heute z├Ąhlt die Stroopwafel zur feinsten Konditorkunst.

Am besten schmeckt die so genannten Stroopwafel oder Sirupwaffel ganz frisch und noch warm gebacken von Waffelpaul, und suuupergross! Aber auch verpackt (10 St├╝ck) sind diese Waffeln zu Hause zum Kaffee einem wahren Leckerbissen.

Bei├čen Sie doch mal in eine STROOPWAFEL - oder wie Deutschen sagen "Sirupwaffel" - rein und genie├čen Sie die Harmonie von Waffel und Stroop! Sau-lekker! Eet smakelijk!

Wenn Waffelpaul keine Stroopwafels backt, ist er gerne als Stadtf├╝hrer f├╝r Touristen unterwegs. Sie k├Ânnen ├╝ber das Kontaktformular auch gerne eine Anfrage f├╝r eine Stadtf├╝hrung stellen.

© 2008 - Waffelpaul. All rights reserved. Home | Impressum